Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juni 2024

Bern, 04.07.2024 - Registrierte Arbeitslosigkeit im Juni 2024 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2024 104’518 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 947 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 19’419 Personen (+22,8%).

Jugendarbeitslosigkeit im Juni 2024
Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) erhöhte sich um 24 Personen (+0,3%) auf 8’948. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Zunahme um 1’485 Personen (+19,9%).

Arbeitslose 50-64 Jahre im Juni 2024
Die Anzahl der Arbeitslosen 50-64 Jahre verringerte sich um 321 Personen (-1,1%) auf 29’565. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Zunahme um 4’544 Personen (+18,2%).

Stellensuchende im Juni 2024
Insgesamt wurden 174’964 Stellensuchende registriert, 1’458 weniger als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode erhöhte sich diese Zahl damit um 24’346 Personen (+16,2%).

Gemeldete offene Stellen im Juni 2024
Auf den 1. Juli 2018 wurde die Stellenmeldepflicht für Berufsarten mit einer Arbeitslosenquote von mindestens 8% schweizweit eingeführt, seit 1. Januar 2020 gilt ein Schwellenwert von 5%. Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen verringerte sich im Juni um 513 auf 39’592 Stellen. Von den 39’592 Stellen unterlagen 19’490 Stellen der Meldepflicht.

Abgerechnete Kurzarbeit im April 2024
Im April 2024 waren 3’766 Personen von Kurzarbeit betroffen, 1’920 Personen weniger (-33,8%) als im Vormonat. Die Anzahl der betroffenen Betriebe verringerte sich um 68 Einheiten (-25,6%) auf 198. Die ausgefallenen Arbeitsstunden nahmen um 74’104 (-28,4%) auf 187’105 Stunden ab. In der entsprechenden Vorjahresperiode (April 2023) waren 120’733 Ausfallstunden registriert worden, welche sich auf 2’848 Personen in 148 Betrieben verteilt hatten.

Aussteuerungen im April 2024
Gemäss vorläufigen Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen belief sich die Zahl der Personen, welche ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im Verlauf des Monats April 2024 ausgeschöpft hatten, auf 1’841 Personen.

Das SECO wird ab August 2024 seine Pressedokumentation «Die Lage auf dem Arbeitsmarkt» modernisiert publizieren, mit dem Ziel, die Zahlen der Arbeitsmarktstatistik noch adressatengerechter und zeitgemässer darzustellen. Die Publikation ist entsprechend inhaltlich sowie in Bezug auf das Layout überarbeitet worden. Inhaltlich werden neu unter anderem die Abgangswahrscheinlichkeit aus der Arbeitslosigkeit in die Erwerbstätigkeit sowie zusätzliche Statistiken zur Dauer der Arbeitslosigkeit ausgewiesen. Alle Statistiken werden in übersichtlichen Tabellen und/oder Grafiken präsentiert. Der Produktionsprozess läuft neu grösstenteils automatisiert ab.


Adresse für Rückfragen

Fabian Maienfisch, Stv. Leiter Kommunikation und Mediensprecher SECO, Tel. +41 58 462 40 20
Françoise Tschanz, Mediensprecherin SECO, Tel. +41 58 463 05 70

Bitte schicken Sie Ihre schriftlichen Medienanfragen an: medien@seco.admin.ch



Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft
http://www.seco.admin.ch

Letzte Änderung 30.01.2024

Zum Seitenanfang

Kontakt

Kommunikationsdienst GS-WBF

Bundeshaus Ost
3003 Bern
Schweiz

Tel.
+41584622007

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.wbf.admin.ch/content/wbf/de/home/dokumentation/nsb-news_list.msg-id-101745.html