Bundesrat Guy Parmelin besucht WorldSkills im russischen Kazan

Bern, 20.08.2019 - Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF, Bundesrat Guy Parmelin, besucht vom 22. bis 24. August 2019 die internationalen Berufsweltmeisterschaften «WorldSkills» in Kazan (RUS). Zudem sind Treffen mit Wirtschaftsminister Maxim Oreshkin und der Ministerin für Bildung, Olga Vasilyeva, geplant.

Vom 22. bis 24. August reist Wirtschafts- und Bildungsminister Guy Parmelin nach Russland. Dort besucht er die 45. internationalen Berufsmeisterschaften «WorldSkills Competitions». Diese dauern bis am 27. August 2019. Über 1300 junge Berufsleute aus 63 Nationen werden in 56 Berufen um den Weltmeistertitel kämpfen. Das Schweizer Team tritt mit 12 Frauen und 29 Männern in 40 Berufen an. Mit seinem Besuch vor Ort will Bildungsminister Guy Parmelin seine Wertschätzung gegenüber dem SwissSkills Team zum Ausdruck bringen, das im Ausland ein Zeichen für die Schweizer Berufsbildung setzt.

Im Weiteren trifft Bundesrat Parmelin voraussichtlich am 23. August Wirtschaftsminister Maxim Oreshkin und die Ministerin für Bildung, Olga Vasilyeva. Geplant ist zudem ein Höflichkeitsbesuch beim Präsidenten der Republik Tatarstan, Rustam Minnikhanov.

In den vergangenen Austragungen der Berufsweltmeisterschaften brillierte das Schweizer Team in der Nationenwertung. So auch 2017 in Abu Dhabi, wo es sich als bestes europäisches Team platzierte und nach China den zweiten Rang in der Nationenwertung erreichte.

Die «WorldSkills Competitions» finden im Zweijahres-Rhythmus an wechselnden Austragungsorten statt - das nächste Mal 2021 in Schanghai (China). Sie ermöglichen auf globaler Ebene den Vergleich unter den besten jungen Berufsleuten. Diese sind höchstens 22 Jahre alt. Durchgeführt wird die Meisterschaft von «WorldSkills International», einer Trägerschaft, in der rund 80 Länder aus allen Kontinenten vertreten sind. Auf Schweizer Seite koordiniert die Stiftung «SwissSkills» Schweizermeisterschaften in über 70 Berufen und organisiert die Schweizer Teilnahme an internationalen Berufsmeisterschaften. Bund, Kantone und Organisationen der Arbeitswelt tragen die Stiftung gemeinsam.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation WBF, Tel. 058 462 20 07, info@gs-wbf.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 14.02.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Kommunikationsdienst GS-WBF

Bundeshaus Ost
3003 Bern
Schweiz

Tel.
+41584622007

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.wbf.admin.ch/content/wbf/de/home/dokumentation/nsb-news_list.msg-id-76102.html