Bundespräsident Guy Parmelin nimmt an Berliner Agrarministerkonferenz teil

Bern, 21.01.2021 - Bundespräsident Guy Parmelin wird am 22. Januar 2021 zusammen mit Agrarminister aus aller Welt sowie hochrangigen Vertretern von Internationalen Organisationen wie der FAO, OECD, dem World Food Programme (WFP) und der Weltbank an der 13. Berliner Agrarministerkonferenz teilnehmen. In diesem Jahr widmet sich diese der Frage, wie die Welt trotz Pandemien und Klimawandel langfristig ausgewogen ernährt werden kann.

Im Rahmen einer sogenannten «Break-out Session» wird der Bundespräsident aktiv an einer Diskussion zur Frage teilnehmen:  «Wie Pandemien künftig verhindert werden können». In diesem Rahmen wird Guy Parmelin die Notwendigkeit einer Transformation der Ernährungssysteme weltweit hin zu mehr Nachhaltigkeit unterstreichen. Die Schweiz setzt sich schon seit Jahren sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene für mehr Nachhaltigkeit ein. Gleichzeitig wird der Bundespräsident auch auf die aktive Unterstützung der Schweiz in der Organisation des 2021 UN Food Systems Summit im kommenden Herbst verweisen.

Das Resultat dieser sowie weiterer Diskussionen soll in eine Abschlusserklärung einfliessen, welche die Minister an der Konferenz verabschieden möchten. Diese soll als Basis für weitere internationale agrarpolitische Diskussionen gelten. Die Agrarministerkonferenz wird aufgrund der COVID-19 Pandemie zum ersten Mal ausschliesslich virtuell stattfinden.

Die Agrarministerkonferenz bildet den politischen Höhepunkt des Global Forum for Food and Agriculture, bei dem rund 2.000 internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über eine Woche hinweg dieses Thema erörtern.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation WBF
058 462 20 07
info@gs-wbf.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 14.02.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Kommunikationsdienst GS-WBF

Bundeshaus Ost
3003 Bern
Schweiz

Tel.
+41584622007

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.wbf.admin.ch/content/wbf/de/home/dokumentation/nsb-news_list.msg-id-82068.html