Martin Ackermann wird neuer Eawag-Direktor

Bern, 29.06.2022 - Der Bundesrat hat am 29. Juni 2022 Martin Ackermann zum neuen Direktor des Wasserforschungsinstituts des ETH-Bereichs (Eawag) gewählt. Der 51-Jährige tritt damit die Nachfolge von Janet Hering an, die das Pensionsalter erreicht. Martin Ackermann ist derzeit Professor für die Ökologie Mikrobieller Systeme an der ETH Zürich und Gruppenleiter an der Eawag. Er wird sein neues Amt am 1. Januar 2023 antreten.

Martin Ackermann studierte Biologie an der Universität Basel, wo er 2002 promovierte. Danach arbeitete er zwei Jahre als Postdoktorand an der University of California in San Diego. 2004 nahm er eine Stelle als Oberassistent an der ETH Zürich an, wurde im März 2006 zum Assistenzprofessor SNF und 2008 vom ETH-Rat zum ausserordentlichen und 2015 zum ordentlichen Professor ernannt. Neben seiner Professur an der ETH Zürich hat Martin Ackermann zehn Jahre lang an der Eawag eine Forschungsabteilung mit rund 50 Mitarbeitenden geleitet, die führend ist in lösungsorientierter Forschung in aquatischer Mikrobiologie. Martin Ackermann war von April bis Juli 2020 Vize-Präsident und von August 2020 bis August 2021 Präsident der Swiss National COVID-19 Science Task Force.

Die Forschungsgruppe von Martin Ackermann arbeitet an grundlegenden Fragen zur Ökologie und Evolution von Bakterien. Das Ziel ist es, das Verständnis der Biologie von Bakterien in der Natur zu erweitern und auch Erkenntnisse zu liefern, die von praktischem Nutzen sind für die Kontrolle und Nutzbarmachung bakterieller Aktivitäten. Martin Ackermann hat über 100 wissenschaftliche Publikationen in internationalen Zeitschriften veröffentlicht, viele davon in führenden interdisziplinären Journalen. Er ist Mitglied der European Academy of Microbiology und engagiert sich mit Erfolg in der Nachwuchsförderung.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation WBF
info@gs-wbf.admin.ch, +41 58 462 20 07


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eawag: Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs
http://www.eawag.ch

Letzte Änderung 14.02.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Kommunikationsdienst GS-WBF

Bundeshaus Ost
3003 Bern
Schweiz

Tel.
+41584622007

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.wbf.admin.ch/content/wbf/de/home/dokumentation/nsb-news_list.msg-id-89545.html