Förderung von Bildung, Forschung und Innovation (BFI-Politik)

Die BFI-Politik gründet auf der Erkenntnis, dass die Wissensgesellschaft die Grundlage für unsere sehr gute Wettbewerbsfähigkeit bildet.

In der aktuellen Legislaturplanung (2017-2020) belaufen sich die geplanten BFI-Investitionen des Bundes auf rund 26,387 Milliarden Franken. Die Fördermassnahmen orientieren sich an drei Entwicklungslinien:

  • Bildung: „Deckung des Bedarfs an allgemein gebildeten und berufsbezogen qualifizierten Personen.“
  • Forschung und Innovation: „Konsolidierung der kompetitiven Förderung auf hohem Niveau und weitere Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz.“
  • Übergreifende Aspekte des BFI-Systems: „Ausgestaltung der Schweiz als Denk- und Werkplatz, der den Prinzipien der Chancengleichheit, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit verpflichtet ist.“

Die den Leitlinien zugeordneten Ziele definieren die Massnahmen detailliert, die sich der Bund in der laufenden Förderperiode vorgenommen hat. Die Arbeiten für die nächste Legislaturplanung, die BFI-Periode 2017 – 2020, stehen vor dem Abschluss.

Letzte Änderung 11.04.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Kommunikationsdienst GS-WBF

Bundeshaus Ost
3003 Bern
Schweiz

Tel.
+41584622007

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.wbf.admin.ch/content/wbf/de/home/themen/Bildung-Forschung/bfi-politik.html